Energieberatung

Optimierung der Energiebeschaffung für Groß- und Bündelkunden

 

Auf der Basis fundierter Kenntnisse des deutschen Energiemarktes und seiner Akteure sowie der modernen Methoden des Energie-Portfoliomanagements unterstützen wir die Energievertrags-Bewirtschaftung unserer Kunden mit folgenden Leistungsbausteinen, die nach Bedarf selektiert und kombiniert werden können:

 

a) Optimierung des Energiebeschaffungsprozesses:

  • Einrichtung eines Prozesses für das regelmäßige Energievertrags-Monitoring und Vertragsmanagement;
  • Vereinfachung des Vertragsmanagements durch Vereinheitlichung der Vertragslaufzeiten und Vertragsmodelle;

b) Operatives Energievertragsmanagement:

  • Status-Quo-Erhebung und -Auswertung der bestehenden Energieverträge, Ermittlung der wettbewerblichen Energiepreise (bereinigt um die der Regulierung unterliegenden Netzentgelte, gesetzl. Abgaben etc.) und Vergleich mit relevanten Benchmarks; Abschätzung von Einsparpotenzialen;
  • Energiewirtschaftliche Vertragsanalyse und -bewertung (z.B. Fernwärme Preisgleitklauseln);
  • Durchführung von Ausschreibungen - klassisch oder per Internetauktion, mit Optimierung der Beschaffungszeitpunkte in Abhängigkeit von der Entwicklung des Großhandelsmarktes;
  • Laufendes Monitoring der Vertragspreise, der Marktentwicklung und der Kündigungsmöglichkeiten;
  • Rechnungsprüfung;

c) Energieverbrauchsmonitoring und Energiesparen:

  • Einrichtung eines Verbrauchsmonitorings (intelligente, fernauslesbare Zähler samt Monitoringsystem);
  • Lastganganalyse - Aufdecken von Einsparmöglichkeiten im Verbrauch.

d) Optimierung der Eigenerzeugung von Strom und Wärme:

 

Unter Berücksichtigung der gesetzlichen Rahmenbedingungen und Fördermöglichkeiten:

  • Optimierung der Eigenerzeugung von Strom mittels Photovoltaik bzw. Blockheizkraftwerken (BHKW, Kraft-Wärme-Kopplung), Optimierung der Stromverwendung (Einspeisung vs. Eigenverbrauch);
  • Optimierung der Wärmeerzeugung zwischen den Varianten Heizkessel, Solarthermie, BHKW, Wärmepumpe, ggfs. auch in Kombinationsmodellen;
  • Unterstützung bei der Ausschreibung von Strom- bzw. Wärmeerzeugungsvorhaben, Angebotsauswertung;
  • Unterstützung bei der Konzipierung und Umsetzung von Mieterstrommodellen.

Unsere Vorteile

  • absolute Anbieter-Unabhängigkeit und -Neutralität;
  • umfassende Kenntnis des Anbietermarktes sowie der Mechanismen der Preisbildung aus langjähriger eigener Marktteilnahme;
  • laufende Beobachtung der Entwicklung der relevanten Großhandelsmärkte;
  • Einsatz von Bündelungsmodellen zur Verbesserung der erzielbaren Konditionen;
  • transparentes und faires, auf eine nachhaltige Zusammenarbeit abzielendes Gebührenmodell.

Das ist Ihr Gewinn:

  • Sie sparen durch niedrigere Beschaffungskosten.
  • Sie sparen durch Vermeidung unproduktiven Energieverbrauchs und unnötiger Leistungsspitzen.
  • Sie gewährleisten, dass Ihre Energiebeschaffung dem Takt des Marktes statt starren Verwaltungsroutinen folgt.
  • Sie entlasten Ihre Mitarbeiter von Aufgaben, für die sie nicht optimal ausgebildet sind, und machen sich Expertenwissen nutzbar.
  • Sie verschlanken ihre Einkaufs- und Abrechnungsprozesse rund um Energie.

Mit unseren Methoden haben wir für unsere Kunden regelmäßige Einsparungen von 10 bis 25% ihrer Energiekosten erreicht.

 

- - -

 

Diese Aktivitäten wurden bis 2016 unter dem Dach der EN-R-GO Energieberatung betrieben und im Sommer 2016 in die ennovatio GmbH übernommen.

Download
Flyer ennovatio Energieberatung
161115 Flyer A4.pdf
Adobe Acrobat Dokument 580.3 KB
EEX Börsenpreisentwicklung Strom
EEX Börsenpreisentwicklung Strom
EEX Börsenpreisentwicklung Erdgas
EEX Börsenpreisentwicklung Erdgas

"Beim Einkauf von Energie ist es wie bei Aktien: es kommt auf den richtigen Zeitpunkt an!"

Beispiel Energiepreis-Vergleich
Beispiel Energiepreis-Vergleich

"Ein Vertragsvergleich ist nur auf Energiepreisebene sinnvoll, denn die Netzentgelte verzerren das Bild."

Beispiel Lastgang Strom (Wochenwerte)
Beispiel Lastgang Strom (Wochenwerte)
Beispiel Lastgang Strom (Stundenwerte)
Beispiel Lastgang Strom (Stundenwerte)
Beispiel Lastgang Gasheizung mit Spitze
Beispiel Lastgang Gasheizung mit Spitze

"Erst die Lastganganalyse deckt teure, aber vermeidbare Lastspitzen durch ungünstige Anlagensteuerung auf."